Systemische Narbentherapie nach Boeger

Vernarbungen und Verklebungen auf der Haut, aber auch im visceralen Bereich können mit der Boeger-Therapie sehr gut gelöst werden. Allerdings können die verschiedenen Griffe, welche zum Teil tief gehen, auch schmerzhaft sein. David Boeger geht davon aus, dass jede Entzündung im Körper Narbengewebe hinterlässt, z.B. auch ein Bluterguss oder ein ödematöser Knöchel führen zu Entzündungsreaktionen und somit zu Verklebungen unterschiedlicher Gewebeschichten. Dieses Ersatzgewebe führt zu physischen Blockaden, wenn die Hautschichten mit dem Unterhautgewebe verkleben, Sehnenscheiden mit Sehnen, Muskelgewebe mit Knochenhaut, Organe mit Organen. Die Bewegungen können nicht weiterlaufen. Der Beweglichkeitsverlust verursacht eine Schonhaltung, welche auch ganz diskret sein kann. Der Körper reagiert mit frühzeitigem Verschleiss und Schmerzen. Dass Narben und entzündungsbedingte Verklebungen die Ursache sein können, wird vielfach nicht wahrgenommen, da die Narbe selbst häufig nicht schmerzt.